Willkommen bei der
Physiotherapie Montfort in Feldkirch
Jetzt Termin vereinbaren

Spezielle Therapiegeräte

Ihr Körper - Unsere Kompetenz

Zytoenergese – Mikrostromtherapie zur Zellregeneration

...

Die Zytoenergese-Therapie ist eine einzigartige, patentierte Therapiemethode, welche die natürlichen Heilungsprozesse und Mechanismen zur Gewebewiederherstellung auf nicht-invasive Weise stimuliert. Durch eine Optimierung des Zellmembranpotentials wird die Durchlässigkeit der Zellmembran und der Zellstoffwechsel erhöht und beschleunigt so die Geweberegeneration.

Die Auswirkungen sind:

  • Steigerung der ATP-Produktion bis zum Fünffachen
    (ATP ist wichtiger Energiespeicher und Energielieferant für jede einzelne Zelle)
  • Erhöhung der Proteinsynthese um über 70 %
    (dadurch verlangsamt sich der Zellverfall)
  • Verbesserung des Membrantransports um 30-40 %
    (Beschleunigung der Zufuhr an Aminosäuren)
  • Aktivierung der DNS-Synthese
    (Verlangsamung des Alterungsprozesses der Zellen)
  • Stimulation der Fibroblasten
    (Bindegewebszellen)
  • Anregung der Lymphe
    (Abfuhr von Giftstoffen)

Die Effekte wurden in einer Studie an Patienten mit Knie- und Hüft-TEP nachgewiesen.

Pedicotrain – Fußmuskel-Koordinationstraining

Pedicotrain

Durch koordinatives, zielorientiertes Fußmuskeltraining wird das Fußgewölbe gestärkt und eine Verbesserung des Abroll- und Abstoßverhaltens während des Gehens erzielt. Dies verbessert die Biomechanik des Gangbildes, was sich auch positiv auf andere Gelenke wie Knie, Hüfte oder Rücken auswirkt.

Es besteht auch die Möglichkeit diese Geräte bei unserem Partner, der Firma VitaAktiva zu mieten, um zu Hause ein tägliches Trainingsprogramm durchzuführen.

Medimouse – Wirbelsäulenvermessung

Medimouse

Die MediMouse ist ein computergestütztes System zur strahlenfreien, nicht-invasiven Vermessung der Wirbelsäule im medizinischen und therapeutischen Bereich. Sie liefert präzise Daten und eine perfekte, objektive Dokumentation von Position/Haltung, Beweglichkeit und muskulärer Stabilisationsfähigkeit der Wirbelsäule.

Dies dient als Grundlage bzw. Planung für eine spezifische Rückenbehandlung.

Pneumatron 200 – Pneumatische Pulsationstherapie

Pneumatron 200

Das Gerät arbeitet mit intermittierendem Unterdruck bei einer Frequenz von 200 Bewegungen pro Minute. Auf das Gewebe wird zunächst ein Dehnreiz ausgeübt (Unterdruck), der sofort wieder in eine Entspannungsphase (atmosphärischer Druck) übergeht. Durch den Unterdruck kommt es zum Ansaugen von Gewebeschichten und Muskulatur. Der ständige Impulswechsel sorgt für eine intensive mechanische Bearbeitung der betroffenen Gewebeabschnitte. Dadurch unterscheidet sich die Pneumatische Pulsationstherapie von den verschiedenen anderen Schröpfverfahren, die einen konstanten Unterdruck erzeugen.

Diese Art der Therapie fördert die Durchblutung und optimiert dadurch die Stoffwechselleistung. Ebenfalls können Vernarbungen manuell gelöst und das Gewebe wieder geschmeidig gemacht werden.

Der therapeutische Effekt bei chronischen Nackenschmerzen wurde in einer Studie nachgewiesen.

ELPHA II 3000 – TENS- und Muskelstimulations-Gerät

ELPHA II 3000

Unsere batteriebetriebenen Elektrotherapiegeräte im Taschenformat werden zur Schmerzunterdrückung (TENS) und zur elektrischen Muskelstimulation (EMS) verwendet.

Bei der Schmerzunterdrückung werden die unter der Haut im Schmerzbereich liegenden peripheren Nerven durch einen elektrischen Reiz aktiviert. Dadurch wird die Schmerzweiterleitung blockiert und der Schmerz vom Gehirn weniger bis gar nicht mehr registriert.

Bei der neurologischen Elektrostimulation wird die Erregung der Muskeln mittels ungefährlichen elektrischen Impulsen, direkt am motorischen Nerv produziert. Der Muskel kann so auch ohne willkürliche Ansteuerung des Hirns zur Kontraktion gebracht werden. Diese Therapie wird in der spezialisierten Rehabilitation nach Verletzungen, Operationen, Muskelschwäche, Haltungsschulung und als Unterstützung zum Wiedererlernen bestimmter Bewegungsabläufe eingesetzt.

Unsere Geräte werden in der Therapie verwendet, können aber auch zur Heimnutzung gemietet werden.

KyBounder – der weiche Federboden

KyBounder

Der kyBounder ist ein weich-elastischer Federboden. Seine impuls-aktive Knautschzone lässt den Fuß tief einsinken und gewährleistet eine optimale Rückfederung. Der kyBounder fordert den Körper zu feiner, permanenter Aktivität auf, um die Balance und Körperhaltung zu wahren. Der Rebound Effekt bedingt eine wechselseitige Muskelanspannung und -entspannung. Dies trainiert die Bein-, Fuß- und Rückenmuskulatur. Ohne zusätzlichen Zeitaufwand verbessert der kyBounder Gleichgewicht, Koordination und allgemeine Fitness.

Kontakt

Kontakt aufnehmen

Akut-Termine innerhalb von 24 Stunden!

Wir sind Mitglied von:
Physio Austria
Olympiazentrum Vorarlberg
Fascia Research Society
Kontakt

Physiotherapie Montfort
individuell.bewegt.

Inhaber: Markus Österle, B.PT

Waldfriedgasse 10
6800 Feldkirch

Telefon: +43 5522 45038

www.physio-montfort.at
info@physio-montfort.at

Kontakt aufnehmen

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch:
07:30 – 13:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
07:30 – 13:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr

Freitag:
8:00 – 12:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Termin vereinbaren

Lage

Newsletter/Facebook

News direkt ins E-Mail-Postfach.

Informationen rund um die Physiotherapie jederzeit auf Facebook.

Physio Montfort auf Facebook

Website by cd mediateam Est.

PT Montfort © 2010-2018